WSR060 Natürliche Killerzellen und das Immunsystem bei der Arbeit - Interview mit Prof. Dr. Carsten Watzl

Prof. Dr. Carsten Watzl ist Leiter des Forschungsbereichs Immunologie am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund und Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie.

Carsten Watzl; Quelle: Wirkstoffradio

In dieser Episode sprechen Carsten und Bernd über das Immunsystem und dessen Aufgaben. Neben den Bestandteilen und der Mechanismen des Immunsystems erklärt Carsten, wie sich Impfungen auf das Immunsystem auswirken.  Einer von Carstens Themenschwerpunkte sind natürliche Killerzellen, die im Körper infizierte Zellen abtöten, indem sie diese mit unterschiedlichen Proteinen in den programmierten Zelltod treiben.

Im Rahmen der Dortmunder Vital-Studie untersucht Carsten Auswirkungen von Arbeitsbelastungen wie Stress auf das Immunsystem von Probanden. Bei der Studie geht es nicht nur darum, welche Faktoren eine Rolle spielen, sondern es soll auch die Änderung des Immunsystems dokumentiert und bis hin zu molekularen Mechanismen erklärt werden.  Hier die Information zu den Teilnahmebedingungen für die Studie.

(Im Podcast gibt es Kapitelmarken, die den Zwischenüberschriften hier im Text entsprechen, so dass es einfacher ist, bestimmte Teile erneut zu hören. Nicht jede Kapitelmarke hat eine Zwischenüberschrift, manchmal fassen wir mehrere Kapitel zusammen.)

Begrüßung

Was ist Immunologie?

Die zwei Signale des Immunsystems

Spezifische und unspezifische Immunität

Antikörper als Signalstoff

Von T- und B-Zellen

Umgehung der Immunantwort, Immunflucht und Immungedächtnis

Aufbau und Ende der Immunantwort

Immungedächtnis bei SARS-CoV-2 natürlich und Impfung

Hier erläutert Carsten, dass wir für eine natürliche Grundimmunisierung wahrscheinlich eine Generation (ca. 25 Jahre) gebraucht hätten; durch die Impfung konnten wir diesen Prozess auf etwa 2 Jahre verkürzen und das ohne zu viele Opfer in Kauf zu nehmen.

Exkurs Impfnebenwirkungen

Nachfrage Autoantikörper

Übergeordnete Steuerung

 NK-Zellen

Wie geht eine NK-Zelle vor

    • Vesikel (Biologie) – Wikipedia Artikel
    • Granula – Wikipedia Artikel
    • Perforin – Wikipedia Artikel
    • Granzyme – Wikipedia Artikel
    • Immunologische Synapse – Wikipedia Artikel
    • wissenschaftlicher Artikel (open access): Prager, I. et al. NK cells switch from granzyme B to death receptor-mediated cytotoxicity during serial killing. Journal of Experimental Medicine 216, 2113–2127 (2019). doi: 10.1084/jem.20181454
    • wissenschaftlicher Artikel (open access): Liesche, C. et al. Single-Fluorescent Protein Reporters Allow Parallel Quantification of Natural Killer Cell-Mediated Granzyme and Caspase Activities in Single Target Cells. Frontiers in Immunology 9, 1840 (2018). doi: 10.3389/fimmu.2018.01840
    • Review zu NK-Zellen, wissenschaftlicher Artikel (closed access): Prager, I. & Watzl, C. Mechanisms of natural killer cell-mediated cellular cytotoxicity. Journal of Leukocyte Biology 105, 1319–1329 (2019). Die Studie befindet sich leider hinter einer Paywall, ist also nur für diejenigen zugänglich, die ein Abo der entsprechenden Fachzeitschrift haben. Daher werden wir nicht direkt auf den Artikel verlinken, sondern stellen euch den „Digital Object Identifier (DOI)“ zur Verfügung: doi: 10.1002/JLB.MR0718-269R
    • Review zu NK-Zellen, wissenschaftlicher Artikel (open access): Watzl, C., Urlaub, D., Fasbender, F. & Claus, M. Natural killer cell regulation – beyond the receptors. F1000prime reports 6, 87 (2014). doi: 10.12703/P6-87

NK-Zellen bei der Arbeit können hier beobachtet werden!

Therapeutischer Nutzen von NK-Zellen

Checkpoint Inhibitoren

Problematische Krebsarten in der Immuntherapie

Funktion der Bestrahlung in der Krebstherapie

Zurückfahren der Immunantwort bei der Transplantation

Diversität im Immunsystem

Wie funktioniert eine Impfung

Definition Totimpfstoffe

Definition Lebendimpfstoffe

Pocken und Affenpocken

mRNA-Impfstoffe

Was heißt CD8?

mRNA und Vektor-Impfstoffe bei SARS-CoV-2

Impfreaktionen und Nebenwirkungen

Impfstoffproduktion und Logistik

Infektionsüberwachung, Erreger in der Umwelt

Periphere Toleranz und die TH Antwort bei Allergien

Was ist Arbeitsforschung?

Immunologie in der Arbeitsforschung

Immunologie und Zirkadianer Rhythmus

Forschungsschwerpunkte zur Arbeitsforschung in Carstens Gruppe

Wie verändert sich das Immunsystem im Alter?

Wie ist das Immunologische Alter definiert?

Das Immungedächtnis

Unterschied zwischen Chronologischem und Immunalter

Carsten erläutert, dass Frauen im Schnitt immunologisch 10 Jahre jünger sind als Männer und dass sie ein stärkeres Immunsystem haben. Leider geht das auch mit einer höheren Rate an Autoimmunerkrankungen einher. Einzige Ausnahme sind Feuerwehrmänner, die sind vom immunologischen Alter vergleichbar mit Frauen.

Therapien bei Frauen

Was beeinflusst die Immunologische Alterung?

Panel der Dortmunder Vital-Studie

Immunologische Analyse

Wie Carsten ans IfADo kam

Carsten und die Immunologie

Carstens Funk- und Fernsehkarriere

Immunologie in der öffentlichen Diskussion

Carstens Lieblingsmolekül


Wir bedanken uns ganz herzlich bei Prof. Dr. Carsten Watzl für die Zeit und seine Erläuterungen zu seinem Forschungsgebiet.

Wir freuen uns immer über Feedback: per Mail unter info@wirkstoffradio.de, in den Kommentaren unter den einzelnen Episoden, über Twitter @wirkstoffradio, bei Mastodon unter @wirkstoffradio@podcasts.social oder auch als Bewertung bei iTunes/Apple-Podcasts oder panoptikum.io.

Wirkstoffradio-Feedback-Telefon   +49 (0)30 746 910 64

In unserem Fanshop können sich Hörer:Innen mit Wirkstoffradio Merch wie T-Shirts, Hoodies, Basecaps aber auch Tassen und Einkaufsbeutel ausstatten.

Der Entwickler der Podcast Suchmaschine Fyyd (Christian Bednarek) stellt für Podcasts und deren Hörer:innen unterschiedliche Dienste zur Verfügung. Darunter auch ein Fyydiverse. So können wir uns über das Spiel WorkAdventure in einem für das Wirkstoffradio gestalteten Raum treffen.

avatar
Prof. Dr. Carsten Watzl
Creative Commons Lizenzvertrag
Wirkstoffradio ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert