WSR056 GLACIER "One Health" für die Welt

In dieser Episode ist Bernd Rupp zu Gast beim IPB (Leibnizinstitut für Pflanzenbiochemie) in Halle (Saale) und spricht mit Frau Prof. Dr. Barbara Seliger, Prof. Dr. Bert Hoffmann und Prof. Dr. Ludger Wessjohann über das GLACIER Programm. Es wird kurz erklärt, welche Projekte des Programms innerhalb des ersten Jahres gestartet sind und was für die kommenden 4 Jahre geplant ist.

GALCIER LOGO
GALCIER LOGO; Quelle: glacierproject.org

Im GLACIER Projekt haben sich eine Reihe von Instituten aus Deutschland, Latein- sowie Mittelamerika und der Karibik zusammengeschlossen, um die jeweiligen Erfahrungen aus der Corona Pandemie zu bündeln. Ziel ist es, in einem „One Health“ Ansatz nicht nur wissenschaftliche Infrastrukturen aufzubauen, um in Zukunft besser auf neue Erreger reagieren zu können, sondern durch mehr Bildung und unter Berücksichtigung der soziökonomischen Gegebenheiten in allen Partnerländern mehr Verständnis für die Entstehung und Prävention von Pandemien und Infektionskrankheiten im allgemeinen zu etablieren. Das GLACIER Projekt ist eines von vier „Globalen Zentren“ für Gesundheit und Pandemievorsorge, die durch das Auswärtige Amt über den DAAD gefördert werden.

(Im Podcast gibt es Kapitelmarken, die den Zwischenüberschriften hier im Text entsprechen, so dass es einfacher ist, bestimmte Teile erneut zu hören. Nicht jede Kapitelmarke hat eine Zwischenüberschrift, manchmal fassen wir mehrere Kapitel zusammen.)

Begrüßung

Vorstellung Prof. Dr. Barbara Seliger

Vorstellung Prof. Dr. Ludger Wessjohann

Was ist GLACIER?

„German-Latin American Centre of Infection & Epidemiology Research & Training oder Deutsch Lateinamerikanisches Zentrum für Infektions- und Epidemiologie Forschung und Lehre.“

Auftrag des GLACIER Projekts

Impfungen und Immunologie

Bildung und Forschung

Was bedeutet One Health?

One Health liegt an der Schnittstelle zwischen menschlicher Gesundheit, Tiergesundheit und Umweltgesundheit., Quelle:Thddbfk, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Vorstellung Prof. Dr. Bert Hoffmann

Rückblick auf das erste Jahr GLACIER

    • Kuba – Wikipedia Artikel

Die Hauptaspekte des GLACIER Projekts

    1. Epidemiologie – Wikipedia Artikel
    2. Immunologie – Wikipedia Artikel
      • Impfstoffentwicklung
    3. Wirkstoff – Wikipedia Artikel
      • Wirkstoffentwicklung
    4. Sozioökonomie – Wikipedia Artikel

Liebe Hörer:innen, Ihr wollt uns eine AUA-Frage stellen, dann schreibt uns unter dem Betreff [AUA-Frage] an info@wirkstoffradio.de. Oder auf Twitter an @wirkstoffradio mit dem Hashtag #AUAFrage, das geht dort auch als Direktnachricht.

Wir freuen uns immer über Feedback: per Mail unter info@wirkstoffradio.de, in den Kommentaren unter den einzelnen Episoden, über Twitter @wirkstoffradio oder auch als Bewertung bei iTunes/Apple-Podcasts oder panoptikum.io.

Wirkstoffradio-Feedback-Telefon   +49 (0)30 746 910 64

In unserem Fanshop können sich Hörer:Innen mit Wirkstoffradio Merch wie T-Shirts, Hoodies, Basecaps aber auch Tassen und Einkaufsbeutel ausstatten.

Der Entwickler der Podcast Suchmaschine Fyyd (Christian Bednarek) stellt für Podcasts und deren Hörer:innen unterschiedliche Dienste zur Verfügung. Darunter auch ein Fyydiverse. So können wir uns über das Spiel WorkAdventure in einem für das Wirkstoffradio gestalteten Raum treffen.

avatar
Prof. Dr. Barbara Seliger
avatar
Prof. Dr. Ludger Wessjohann
avatar
Prof. Dr. Bert Hoffmann
Creative Commons Lizenzvertrag
Wirkstoffradio ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.